Portalregeln
Allgemeines
Bevor Du in die vGAF-Welt eintauchst, lies und verinnerliche bitte unsere Regeln. Sie sollen
  • das Miteinander in der Gemeinschaft regeln
  • unser Portal rechtssicher machen und die rechtliche Integrität erhalten
  • den sachgerechten und bewussten Umgang mit unseren Ressourcen sicherstellen
  • für ein hohes Niveau der Community und ihrer Webpräsenz sorgen
Das vGAF-Team fordert nachdrücklich die Einhaltung aller Regeln ein. Sie sind keine Diskussionsgrundlage, sondern verbindlich. Der Sinn mancher Regel mag sich nicht jedem sofort erschließen, aber wir orientieren uns damit an Grundlagen des Miteinanders, unseren Konzepten, technischen Erfordernissen und rechtlichen Vorgaben. Wer nicht bereit ist, diese Regeln mitzutragen, möge von einer Mitgliedschaft absehen.

Die Ausrede "...hab' ich nicht gewusst!" lassen wir nicht gelten und werten zumindest wiederholte, grobe oder gar vorsätzliche Verstöße als Respektlosigkeit vor unserem Engagement und Rücksichtslosigkeit gegenüber uns und anderen Mitgliedern. Natürlich werden wir jedem und insbesondere Anfängern Fehler zugestehen. Aber wir werden auf Verstöße hinweisen, ggf. zum Nachbessern auffordern oder bei konsequenter Uneinsichtigkeit auch rigoros sanktionieren. Daher nochmal in aller Deutlichkeit:

!! Lies die Regeln und nimm sie ernst !!

Sei Dir darüber im Klaren, dass es keine Extrawürste für Einzelne gibt. Unser Konzept kann nur aufgehen, wenn alle am selben Strang ziehen.

Die Regeln sind dynamisch und werden den aktuellen Erfordernissen entsprechend weiterentwickelt. Ein Hinweis auf Änderungen erfolgt jeweils auf der Startseite des Portals und durch Benachrichtigungen. Geänderte Regeln sind in jedem Falle für alle Nutzer bindend.

      Regel-Übersicht
Registrierung und Mitgliedschaft
Zur Nutzung der Features und Inhalte des vGAF-Portales ist eine Mitgliedschaft zwingend notwendig, die an folgende Bedingungen geknüpft ist:
  1. Die Aktivierung der Mitgliedschaft erfolgt erst nach Freischaltung durch einen Administrator, der die Registrierung manuell prüft.*
  2. Das Mindestalter für Mitglieder ist 16 Jahre. **
  3. Der gewählte Username darf maximal 12 Zeichen lang sein.
  4. Der Username soll leicht les-, schreib- und aussprechbar sein. Vermeintlich kreative Nicknames wie 4n1m4t0r, K1ll3r oder ^^|^^ dulden wir ebensowenig wie solche mit Zahlenkolonnen (mehr als 4 Zahlen). Nationale Sonderzeichen, auch deutsche, lässt das System nicht zu.
  5. Zweitaccounts sind nur nach Rücksprache mit der Administration erlaubt.
  6. Mindestangaben für Mitgliedschaften sind gültige Mail-Adresse, Geburtsdatum und Vorname.
    Die Mail-Adresse kann zwar, sollte aber nicht öffentlich zugänglich gemacht werden.
    Geburtsdatum und Vorname sind in jedem Falle öffentlich!
  7. Die Mailadresse muss dauerhaft gültig sein und regelmäßig abgefragt werden! ***
    Mitglieder erklären sich mit Kontaktaufnahme via Mail durch die Betreiber von vGAF einverstanden.
  8. Alle Angaben bei der Registrierung und spätere Ergänzungen (freiwillige und Plichtangaben) müssen der Wahrheit entsprechen.
  9. Mitglieder erkennen das Regelwerk der vGAF in allen Bereichen vollumfänglich an und beachten die Hinweise zum Urheberrecht, Datenschutz und Haftungsausschluss.
  10. Es besteht kein Anspruch auf Mitgliedschaft oder auf Fortbestand einer Mitgliedschaft.
  11. Mitglieder erkennen das Hausrecht der Betreiber (Administratoren) innerhalb der vGAF an.
  12. Bestimmte Inhalte des Portales sind speziellen Nutzergruppen vorbehalten. Die Aufnahme eines Mitgliedes in eine Nutzergruppe obliegt den Administratoren und wird im Einzelfall betrachtet. Unsere Downloads beispielsweise bleiben Mitgliedern vorbehalten, die bei vGAF auch tatsächlich aktiv mitmachen.
  13. Eine Kündigung durch die Betreiber der vGAF oder das Mitglied selbst ist jederzeit unbegründet möglich. Die Nutzungsrechte an veröffentlichten Beiträgen verbleiben bei der vGAF. Ein Anspruch auf Löschung der Beiträge besteht nicht.
  14. Accounts von Mitgliedern, die länger als 3 Monate nicht im Portal waren, werden im Rahmen der Datenpflege gelöscht..
  15. Die Verschleierung der eigenen IP-Adresse des Nutzers über Anomysierungssysteme oder ausländische Proxyserver wird nicht geduldet.
     
*
Unser System ermöglicht durchaus eine Prüfung der Registrierung, Wir prüfen Registrierungen durchaus ernsthaft und behalten uns vor, diese nicht zu akzeptieren, wenn diese mit diesem Regelwerk kollidiert oder wir den Eindruck gewinnen müssen, dass es dem Registranten nicht darum geht, längerfristig in der vGAF-Community aktiv zu sein.

**
jüngere Interessenten nur nach Empfehlung durch ein aktives Mitglied,
Die Erstellung des Accounts erfolgt durch einen Administrator nach Mailwechsel mit dem Bewerber.
Bzgl. der Altersangabe beachte Pkt 8.


***
vGAF benötigt eine dauerhaft funktionierende Kontaktmöglichkeit zum Mitglied außerhalb des Portals.
Wegwerfadressen (10-Minute-Mailaccounts) werden nicht akzeptiert. Wenn die angegebene Adresse nicht mehr verwendet wird, ist im Profil eine neue gültige einzutragen. Bei Feststellen einer ungültigen Mailadresse wird der Account gelöscht.

      Regel-Übersicht
Umgang mit den vGAF-RessourcenvGAF bedeutet für uns als Betreiber viel Arbeit für Entwicklung/Administration und auch finanzieller Einsatz. Wir tun das gern und erwarten keine Dankeshymnen, wohl aber, dass dies nicht als selbstverständlich betrachtet, sondern durch umsichtiges Verhalten bei der Nutzung respektiert wird. Wir betreiben vGAF nicht als Tummelplatz für Möchtegern-Hacker oder Leute, die hier gedankenlos Blumen zertrampeln. Hier ein paar Beispiele, was wir gar nicht mögen:
  • Versuche, Zugang zum Admin-Bereich / Backstage zu erlangen.
    Unsere Logs sind voll davon! Mitglieder sollten wissen, dass wir schon den Versuch als groben Vertrauensbruch werten und damit jeder Vertrauensvorschuss aufgebraucht ist.
  • Andauerndes Initiieren von Downloads derselben Dateien.
    Durch ständiges Wiederholen aus Langeweile Traffic generieren und die Server  belasten - Ihr glaubt, das macht keiner? Wundert Euch da mal nicht - unsere Logs sagen etwas anderes.
  • Gleichzeitiges Streamen mehrerer Videos in verschiedenen Fenstern
    Streaming erzeugt Traffic und Serverlast. Natürlich sollt Ihr die Videos anschauen, aber es ist schlicht eine Sauerei, mehrere Videos in Hintergrund-Fenstern parallel vor sich hin streamen zu lassen. Bedenkt bitte: Videos brauchen erhebliche Bandbreite, die anderswo benötigt wird.
    Auch wenn die meisten Videos von entsprechenden externen Portalen eingespielt werden, einige liegen auch auf unseren Servern. 
  • Einfügen von Grafiken, die auf dem vGAF-Server liegen, in fremden Foren
    Hierzu zählen auch Smilies und Avatare. Es ist nicht einsehbar, dass wir Traffic für Ausschmückung von Beiträgen in anderen Foren zur Verfügung stellen.
Das sind nur Beispiele! Zusammengefasst:
Nutze nicht nur einfach! Denke auch mal drüber nach, was hinter all dem steht und dass Deine Aktionen Ressourcen binden, die woanders abgezweigt werden müssen. Wir denken, wir haben im Sinne aller Mitglieder Anspruch darauf, dass bewusst mit dem umgegangen wird, was wir zur Verfügung stellen.

      Regel-Übersicht
Grundsätze für Beiträge
vGAF bietet neben einem redaktionellen Teil Features, mit denen Mitglieder aktiv die Inhalte mitgestalten (Berichte, Forenbeiträge, Kommentare zu Artikeln, Bild-/Videomaterial etc.) oder auch schlicht miteinander kommunizieren (Privatnachrichten, Teamspeak-Server).

Keinesfalls geduldet werden Äußerungen, Beiträge jeglicher Form oder PN mit... 
  1. rassistischen Inhalten oder Links zu entsprechenden Webseiten.
  2. pornografischen Inhalten oder Links zu entsprechenden Webseiten inkl. solcher, die mit PopUps oder Bannern auf solche verweisen oder weiterleiten.
  3. kriegs-/gewaltverherrlichenden Inhalten bzw. Links zu entsprechenden Webseiten. Beachte: Bei vGAF geht es um die Faszination des Fliegens und durchaus auch um militärische Einsätze , nicht aber vordergründig um virtuelle Gemetzel.
  4. Links zu Webseiten, bei denen von illegalen Inhalten und Downloads auszugehen ist.
  5. Aufforderungen und Angeboten bzgl. der Überlassung urheberrechtlich geschützter Software.
  6. politisch oder religiös extremem Charakter.
  7. Darstellung nationalsozialistischer Symbole in jeglicher Form (z.B. auch in Screenshots von Addon-Aircraft des II. Weltkrieges).
  8. den Holocaust verleugnenden Aussagen.
  9. beleidigenden Äußerungen oder pauschal diffamierenden Behauptungen mittelbar oder unmittelbar gegen Mitglieder oder Dritte.
  10. Boykottaufrufen gegen bestimmte Produkte oder Firmen (nicht zu verwechseln mit sachlicher, begründeter Kritik)
  11. Zitaten aus anderen Webseiten ohne Quellenangabe (Verlinkung ist IMMER erforderlich!).
  12. multimedialen Inhalten (Audio, Video, Bilder) anderer Webseiten, wenn deren Betreiber dies nicht ausdrücklich gestatten (z.B. Youtube) und es entsprechend deren Vorgaben geschieht. Das Setzen von Liinks auf die betreffende Webseite ist jedoch legitim, sofern nicht Pkt. 4 zutrifft.
  13. direkten Download-Links (Deep-Links) zu Dateien, die auf anderen Servern liegen. Verlinken auf die betreffende Webseite ist jedoch legitim, sofern nicht Pkt. 4 zutrifft.
  14. Inhalten, die Verschlusssachen der Bundeswehr oder verbündeter Armeen sind oder vertrauliches Material von Institutionen und Firmen darstellen.
Wer meint, er müsse Veröffentlichungen gegen die obigen Regeln vornehmen, der möge das tun - und zwar auf seiner eigenen Webseite und mit seinem Namen im Impressum. Die vGAF-Admins freuen sich auf einen Erfahrungsbericht des forschen Webmasters.

Wir legen zudem Wert darauf, dass das vGAF-Portal nicht als kostenloses Werbemedium missbraucht wird und untersagen daher:
  • Werbung für eigene gewerblich oder gewerbeähnlich vertriebene Produkte oder Dienstleistungen, sofern dies nicht durch die vGAF-Admins ausdrücklich genehmigt ist.
  • Hinweise/Links auf eBay-Auktionen oder Vergleichbare, sofern kein direkter Zusammenhang mit dem FS-Hobby (Addons, FS-Software, Hardware) besteht.
  • Direktwerbung für Produkte und Dienstleistungen aller Art über das Privatnachrichtensystem!
  • Links auf themenfremde gewerbliche Webseiten, wenn die Inhalte keine wesentliche Bedeutung für Themen der vGAF haben oder nicht unmittelbar mit dem FS-Hobby zusammenhängen.
  • Banner und Grafiken und Signaturen mit werbendem Charakter.
Wir schließen Werbung nicht völlig aus, aber unterhalten  hier auch keine kostenlose Werbeplattform. Werbung kostet nun mal! Und wir möchten schon  auch hinter dem stehen, wofür wir hier ggf. werben. 

      Regel-Übersicht
Nutzung des Portals
Das Portal bietet redaktionelle, kommunikative und multimediale Features, über die Mitglieder Zugriff auf Informationen haben, Beiträge erstellen, Content hochladen, Artikel verfassen und kommentieren, Infos verbreiten, Fragen stellen, beraten, Smalltalk treiben und sonstwie kommunizieren können.
Das Niveau der Beiträge reflektiert das der Gemeinschaft. Mit diesem Portal und dem Beiwerk haben wir eine Basis für hohes Niveau geschaffen. Von den Mitgliedern erwarten wir, dass sie das Niveau durch ihre Beiträge und Umgangsformen fördern und sich an die nachfolgenden Hinweise halten.

1. vGAF-Amtssprache ist Deutsch
Ausnahmen: Fachbegriffe, übliche Redewendungen, Zitate, Stilmittel sowie Beiträge nicht deutsch-sprachiger Mitglieder und Antworten auf solche.

2. vGAF-Mitglieder sprechen sich mit "Du" und Vornamen/Nickname an
Bei vGAF drückt das "Du" die Verbundenheit innerhalb einer Gemeinschaft aus.

3. Suchfunktion - ein bisschen Vorarbeit darf erwartet werden
Nutze die Suchfunktionen in Portal und Forum, bevor Du ein ewiges Thema zum x-ten Male neu auflegst.

4. Neues Thema - welches Forum?
Im Sinne der Übersichtlichkeit überlege gut, in welche Forum Du Dein neues Thema eröffnest.

5. Aussagekräftiger Themen-Titel (Betreff) im Forum
Titel wie "Frage", "Problem" oder "Flusi" sagen GAR NICHTS aus und tragen nicht zur Übersichtlichkeit bei. Nur aussagekräftige Titel können das Forum zu einem Nachschlagewerk machen. Andere haben evtl. genau Dein Problem oder gar die Lösung, überlesen aber Dein Thema, weil der Titel nicht passt oder sie nicht interessiert. Im wahrsten Sinne des Wortes: Thema verfehlt - 6 - setzen!!

6. Rechtschreibung, Grammatik, Interpunktion, Gliederung
Wir erwarten, dass ein Beitrag nicht einfach hingelümmelt wird, sondern erkennen lässt, dass sich der Schreiber Mühe gegeben hat. Soviel Zeit muss sein! Schließlich sind wie hier nicht in einem Chat! Wir erwarten also:
  • Groß- und Kleinschreibung
  • Trennung von Sätzen und Nebensätzen durch Satzzeichen
  • etwas Sorgfalt bei der Rechtschreibung (Eile ist kein Argument!!)
  • wenigstens eine grobe Gliederung des Geschriebenen in Absätze.   
Die Edit-Funktion ermöglicht nachträgliche Änderungen. Es sollte selbstverständlich sein, sich seinen Beitrag nach Veröffentlichung nochmal anzuschauen und ggf. zu verbessern.
Nein, wir ziehen uns nicht an jedem Rechtschreibfehler oder fehlendem Komma hoch. Wer das glaubt, hat unsere Intention nicht verstanden. Aber wir werden das Niveau nicht durch einzelne gleichgültige Nutzer 'runterziehen lassen, sondern konsequent eingreifen, wenn es allzu arg wird.
Beiträge im T9-, Chatstyle o.ä. werden unbeachtet des Inhalts kommentarlos gelöscht!

7. Zynismus, Ironie, Sarkasmus...
...können sinnvolles Stilmittel sein, aber auch zu Fehlinterpretationen führen, sodass sich andere angegriffen fühlen, obwohl dies nicht beabsichtigt war. Wahre daher etwas Zurückhaltung in Deiner Ausdrucksweise und überlege, wie Dein Beitrag auf die Zielperson(en) wirken könnte.
Auch Leser sollten nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, sondern sich fragen, ob es wirklich so gemeint ist, wie man es aufgefasst hat. Und mal ehrlich: Keiner will, dass der Humor auf der Strecke bleibt und die Inhalte trocken wie eine Steuererllärung sind. Man muss auch einfach mal über sich selbst lachen können.

8. Ggf. auch kontrovers, aber immer respektvoll
Kontroverse Diskussion ist durchaus gefragt, wenn diese sachlich erfolgt und dabei das grundsätzliche Recht anderer auf eigene Meinung geachtet wird. Ggf. kann man Missverständnisse via PN klären statt öffentlich einen Disput loszubrechen, der außer Unfrieden nichts bringt. Wir betreiben vGAF, um die Freude am Hobby mit anderen zu teilen, nicht aber, um kindische Reibereien schlichten zu müssen, werden aber im Sinne eines vernünftigen Miteinanders rigoros einschreiten.

9. Äußere Form eines Beitrags
Die Software bietet diverse Formatierungsmöglichkeiten. Wir raten jedoch, damit sparsam umzugehen, denn GROSSSCHREIBUNG, viele Ausrufezeichen oder massive Abweichungen vom Standard (Schriftart/ -größe/-farbe) wirken aggressiv oder so, als wolle sich der Autor in den Vordergrund spielen. Es kann aber eben auch passen, z.B. um Freude auszudrücken. Stilmittel eben...

10. Ausdrucksweise, Wortwahl, Formulierung
Schreibe so, wie es Dein Stil ist. Aber eben in gewissen Grenzen und mit etwas Niveau. Vermeide allzu ruppigen, pöbelhaften Ton und verzichte auf Gossenjargon oder Schimpfwörter. Maßvoll und mit allgemeiner Bedeutung kann es zwar manchmal einfach passen - Stilmittel eben. Aber bitte: Niemals beleidigende Ausdrücke auf bestimmte Personen oder eine Gruppe beziehen und im Zweifelsfall einfach drauf verzichten.

11. Meinungsfreiheit
Meinungsfreiheit findet auch in der Bundesrepublik Deutschland ihre Grenzen dort, wo sie Rechte anderer einschränkt. Wer es mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung übertreibt, wird auch in der Bundesrepublik Deutschland ggf. straf- und zivilrechtliche Folgen zu spüren bekommen.
Während (fast) alle vGAF-Mitglieder anonym sind, stehen wie als vGAF-Betreiber mit Realnamen und ladungsfähiger Adresse im Impressum und tragen daher die straf- und zivilrechtliche Verantwortung für das, was andere hier veröffentlichen. Daher maßen wir uns auch an, im vGAF-Bereich die Grenzen der Meinungsfreiheit selbst zu bestimmen - ggf. auch fallweise.
Wer darüber hinaus eine weitergehende Meinungsfreiheit ausleben möchte, kann sich leicht eine eigene Bühne schaffen - mit seinem eigenen Namen im Impressum oder persönlich und unmaskiert bei einer Demo. Wir jedenfalls werden nicht im Rahmen eines Hobby-Projektes die selbstlosen Kämpfer für vermeintliche Rechte anonymer Eiferer spielen und unsere Existenz in einem Rechtsstreit auf's Spiel setzen.

12. Bilder im Forum
Im Forum sind Funktionen ([IMG]-Tag) zum Einbinden von Bildern in den Text vorhanden. Es ist jedoch zu beachten: Keine...
  • Bilder von Webseiten Dritter - weder mittelbar noch unmittelbar (Copyrights !!!)
  • Bilderserien - je Beitrag sind im Text eines Postings nur max. 3 Bilder von moderater Größe erlaubt
    (Stichworte: Ladezeiten / Übersichtlichkeit des jeweiligen Themas)  
Bilder (derzeit max. 6 je Beitrag) sollen über "erweiterte Optionen >> Datei anhängen" im Editor an einen Beitrag angefügt werden. Diese Bilder werden verkleinert dargestellt und durch Mausklick auf ihr tatsächliches Format vergrößert.
Ausnahmen: Boards, in deren Beschreibung dies ausdrücklich erlaubt ist. Dazu zählen derzeit:
  • Das Board "Foto-Stories" im Forum "vGAF-Community"
  • Alle Boards im Forum "Entwicklungsarbeit für den FS"
Hier können Bilder von externen Hostern oder eigenen Servern verwendet werden. Jedoch nicht von fremden Webseiten, die dies nicht ausdrücklich gestatten.

13. Nutzung der Bilder-Galerie
In der Bilder-Galerie steht jedem Nutzer Speicher für eigene Bilder zur Verfügung. Die Größe des Speichers hängt davon ab, welcher Nutzergruppe das Mitglied zugeordnet ist. Die Verwaltung dieses Speichers obliegt dem Mitglied selbst. Es ist dem Mitglied überlassen, welche Bilder es in seiner Galerie veröffentlicht. Vorausgesetzt,...
  • es handelt sich um eigene Bilder des Mitglieds oder solchen, an denen das Mitglied die Eigentums-/Nutzungsrechte innehat
  • es verstößt nicht gegen die guten Sitten
Die Grundsätze für Beiträge auf der Vorseite gelten analog auch für die Bilder-Galerie!
 
14. Zitate - keine vollständigen Beiträge zitieren! 
Mit der Zitat-Funktion des Forums werden Beiträge, auf die man Bezug nimmt, markiert in den eigenen eingefügt. Das erhöht die Üversichtlichkeit immens, bewirkt aber genau das Gegenteil, wenn insbesondere umfangreiche Beiträge ohne Sinn und Verstand vollständig zitiert werden.
Reduziere daher Zitate auf das Wesentliche. Ein Zitat soll max. 3 bis 4 Zeilen lang sein, wenn eine solche Kürzung nicht sinnentstellend wäre. Ggf. mehrere Einzelzitate in einen Beitrag einfügen.
Bilder sind in Zitaten verboten und manuell zu entfernen, sofern dies nicht bereits automatisch durch das System erfolgt!
 
15. Editieren von Beiträgen
Mit der Edit-Funktion im Forum kann man eigene Beiträge nachträglich ändern; so z.B. um Fehler zu verbessern oder eine Kleinigkeit hinzuzufügen. Das ist guter Stil!
Sehr schlechter Stil: Sinnverändernde Editierungen oder Löschen von Teilen eines Beitrags, auf den eine Antwort Bezug nimmt. Sollte während des Editierens eine Antwort geschrieben worden sein, erfolgt eine Warnung vor dem Absenden des editierten Inhaltes.
Grundsätzlich verboten: Änderungen an einem Beitrag, in den bereits ein Admin/Moderator eingegriffen hat, oder gar dessen Änderungen rückgängig zu machen.

16. Kurzpostings
können gehaltvoll sein. Aber Beiträge wie "Das würde ich auch gern wissen!" sind nicht nur überflüssig, sondern torpedieren die Übersichtlichkeit eines Themas. Zudem entsteht der Eindruck, der Schreiber wolle so seine Beitragszahl erhöhen und sich einen höheren Foren-Rang "erschleichen". Merke: Beitragsabhängige Forenränge sind bei vGAF bedeutungslos und mit keinen erweiterten Rechten verbunden.

17. Avatare...
...sind mit Nutzern verknüpfte Bilder, die sie in ihren Profilen festlegen können. Für Avatare gilt: Keine...
  • mit Urheberrechten Dritter behafteten Bilder, Logos oder Markenzeichen
  • Wappen real existierender Geschwader der deutschen Luftwaffe
  • Fotos fremder Personen inkl. Prominenter
  • politischen oder religiösen Symbole
  • sittenwidrigen Bilder 
18. Signaturen...
...sind Fest-Inhalte, die Nutzer in ihren Profilen festlegen können und z.B. unter jedem ihrer Foren-Beiträge angezeigt werden. Signaturen dürfen...

im Forum
  • ENTWEDER einen ein- oder zweizeiligen Sinnspruch
  • ODER 1 nicht animiertes Banner von max. 468px x 60px enthalten (Norm: Full Banner
im Portal
eine Grafik von bis zu 480px x 320px und max. 400 Zeichen enthalten.

Für Signaturen gelten die unter 16. aufgeführten Vorgaben analog.
Wir wollen vermeiden, dass Foren-Themen durch aufwändige Gestaltung von Signaturen unübersichtlich werden. Beiträge sollen nicht der Selbstdarstellung dienen, sondern etwas zum Thema beitragen.
Im Portal-Profil dagegen stört die Größe nicht so sehr, da eine Signatur lediglich mit dem Profil angezeigt wird.

Hinweis: Da diese Regel offensichtlich von vielen Mitgliedern selbst nach Hinweis ignoriert wurde, haben wir die Möglichkeit, Signaturen unter Forenbeiträgen anzeigen zu lassen, gänzlich deaktiviert.

19. Privatnachrichten (PN)
PN sind nur für private Themen gedacht, nicht aber für individuellen Support. Themen sollen im öffentlichen Forum behandelt werden, damit alle davon profitieren.
Inhalte von PN dürfen nur dann in öffentlichen Foren zitiert werden, wenn der Schreiber hierzu sein Einverständnis explizit erklärt.
Die Inhalte von PN sind nur für die Beteiligten einsehbar. Ausnahme siehe Pkt. 20.

20. Administratoren & Moderatoren (Admins/Mods)...
...dürfen in Beiträge aller Art eingreifen, diese verändern, temporär oder dauerhaft entfernen, wenn diese nach ihrem Ermessen Regel- oder gar Gesetzesverstöße beinhalten.
Admins/Mods erhalten von PN-Inhalten nur Kenntnis bei einer Beschwerde durch einen Empfänger über eine entsprechende Funktion im PN-System.

21. Sonderrechte für Team-Mitglieder
Zum vGAF-Team gehören eine einige Mitglieder, die bei vGAF erweiterte Aufgaben  haben und eigenverantwortlich schreiben. Für sie gelten einige Vorgaben nicht! Zum Team zählen die Mitglieder, die einer anderen Nutzergruppe als "Stammtruppe" eingeordnet sind und im Impressum genannt werden.
Dies ist zur Wahrnehmung ihrer erweiterten Aufgaben (Content-Erstellung) erforderlich.

      Regel-Übersicht
Administrative Eingriffe
Regeln hin, Regeln her, nicht jeder Regelverstoß ist auch gleich eine Todsünde! Zumeist ist es mit einem freundlichen Hinweis getan und wir gehen davon aus, dass der betreffende Nutzer diesen künftig beherzigt. Andererseits gibt es auch einiges, wo wir gar keinen Spaß verstehen und sehr restriktiv reagieren werden. Hierzu zählen die "Grundsätze für Beiträge" (Seite 4) sowie alle Verstöße, die Urheber- und sonstige Rechte anderer verletzen können (siehe auch die Punkte 12, 16 und 17 unter "Nutzung des Portals").
Mit solchen Aktionen werden uns ggf. Rechtsbrüche untergeschoben, die wir u.U. nicht einmal bemerken, für die aber möglicherweise statt des eigentlich Verantwortlichen wir als Betreiber zur Rechenschaft gezogen werden.
Um es einmal ganz klar auszudrücken:

Wer glaubt, er könne sich hier auf unser Risiko austoben, hat hier nichts zu suchen!!

Mehr als ein freundlicher Hinweis ist sicher auch dann die Folge, wenn ein Nutzer...
  • offensichtlich vorsätzlich Regelverstöße begeht.
    (wir gehen grundsätzlich davon aus, dass dieses Regelwerk bekannt ist!).
  • trotz Hinweis oder gar Ermahnung weiterhin die Regeln missachtet.
  • Aufforderungen von Moderatoren oder Administratoren nicht nachkommt.
  • Änderungen durch Moderatoren oder Administratoren in einem Beitrag rückgängig macht.
Mögliche Maßnahmen/Sanktionen:
  • Löschen oder Ändern von Beiträgen (ggf. ohne vorherige Ankündigung)
  • Ermahnung
  • befristeter Entzug der Schreibrechte im Forum
  • befristete Zugangssperre
  • Entfernen des Nutzers aus erweiterten Nutzergruppen
  • endgültige Kündigung der vGAF-Mitgliedschaft  - verbunden mit einem dauerhaften Verbot der Neuanmeldung unter gleichem oder anderem Namen = virtuelles Hausverbot

Moderatoren können Ermahnungen aussprechen und Forenbeiträge anderer editieren und löschen. Weitergehende Sanktionen obliegen den Administratoren, die sich hierzu untereinander und mit Moderatoren absprechen.

 

      Regel-Übersicht




Dieser Artikel kommt von virtual German AirForce
http://www.vgaf.net/

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.vgaf.net/modules.php?name=Sections&artid=4